Posts tagged ‘Fracking’

1. Oktober 2015

Braunkohleabbau und Fracking stoppen!

Braunkohle, Tagebau, Bagger

Braunkohle, Tagebau, Bagger

Für Klimaschutz und umweltfreundliche Zukunftsenergie

Die Großdemonstration am 10. 0ktober gegen TTIP in Berlin, „Andante an der Kante“ sowie das Klimacamp im Rheinland im August und weltweite Proteste gegen Fracking zeigen, dass viele Menschen schon lange nicht mehr einverstanden sind mit Klima- und Umweltzerstörung und einer immer weiter gehenden Ermächtigung großer Konzerne, die an zerstörerischen Technologien festhalten.

TTIP ist eine Klammer um die beiden Themen Fracking und Braunkohleabbau, weil dieses Abkommen den Handlungsspielraum der Konzerne wesentlich erweitern würde, sich über nationale Umweltstandards hinweg zu setzen.

read more »

Advertisements
30. April 2014

Oettinger fordert Freigabe von boden- und wassergefährdendem Fracking!  – auch für den Rhein-Sieg-Kreis? 

Ist das rheinische Schiefergebirge jetzt schon in den  Blickwinkel der internationalen Ölkonzerne geraten, fragt man sich nach der Siegburger Rede von EU-Kommisar Oettinger vor der MIT. Noch ist im rheinischen Schiefergebirge zwar kein Schiefer-Öl/-Gas gefunden worden, aber vielleicht weiß Günther Oettinger ja von „gut unterrichteten“ Öl- und Gaskonzernen schon Näheres.
Ansonsten überlegt man sich nach dieser Rede, ob Herr Oettinger eigentlich noch in der CDU Deutschlands Mitglied ist?

Ohne mit der Wimper zu zucken, macht EU-Kommissar Oettinger die Energiewende lächerlich, die ja wohl nicht zuletzt aus besserer Einsicht seine Kanzlerin auf den Weg gebracht wurde, sonst wäre die CDU schon längst in der Opposition verschwunden.

Im gleichen Atemzug dem deutschen Wahlvolk auch noch grundwasser- und bodenverschmutzendes Öl- und Gas-Fracking schmackhaft machen zu wollen, zeigt wie hart der Kampf um die Brennstoffreserven weltweit schon geworden ist.

read more »

2. Juli 2013

LINKE attackieren SPD-Sternschnuppe Kraft: Lügen-Hanni verweigert Besoldungserhöhung – Verfassungsklage notwendig

Nach ersten massiven Protesten bereits im Mai in Düsseldorf schlägt Ministerpräsidenten Kraft (SPD) jetzt auch landesweit Protest entgegen, unterstützt LINKE-Landessprecher Rüdiger Sagel eine Verfassungsklage gegen die Besoldungslüge der SPD-Grünen Landesregierung. „Immer dreister, wird die „Versprochen-Gebrochen“ Politik der Ministerpräsidentin, der am Wochenende auch in Münster erneut „Lügen Hanni“ entgegen schallte. Zu Recht, denn die SPD-Ministerpräsidentin lügt wenn sie behauptet, es sei kein Geld für die Gehaltserhöhung aller BeamtInnen da. Denn für die ehemalige WestLB, jetzt Portigon AG, werden erneut mindestens eine Milliarde Euro im Landeshaushalt bereitgestellt. Dies zeigt deutlich, wessen Garantien von der Landesregierung eingehalten werden und welche nicht. Im Vorfeld der Bundestagswahl am 22. September kann man in NRW bereits real erleben, wie SPD-Grüne Regierungspolitik nach einer Wahl aussieht. Schamlos werden Wahlversprechen, wie hier für Gehaltserhöhungen, gebrochen. Mit einer starken LINKE-Fraktion im Parlament hat es das nicht gegeben.“

read more »

%d Bloggern gefällt das: