Fraktion DIE LINKE Siegburg fordert Einrichtung einer Personalstelle „kommunale/r Gewerbesteuerprüfer/in“

Rathaus Siegburg

Rathaus Siegburg

Die Fraktion DIE LINKE Siegburg verspricht sich durch die Einrichtung einer Personalstelle „kommunale/r Gewerbesteuerprüfer/in“ Mehreinnahmen in Höhe von 250.000 Euro. Wenn die Stelle durch eine auslaufende KW-Stelle, also durch Umschichtung im Personalbereich erfolgt, kann dieser Betrag noch ansteigen.

Dazu der Fraktionsvorsitzende Michael Otter: „Mit einem ‚kommunalen Gewerbesteuerprüfer‘ erreichen wir neben Mehreinnahmen auch eine größere Steuergerechtigkeit in der Stadt. Das Land hat viel zu wenig Steuerprüfer im Einsatz.“
Erfahrungen in anderen Städten haben gezeigt, das „kommunalen Gewerbesteuerprüfer“ sich schnell amortisieren. In Bonn wurde schnell noch eine zweite Stelle eingerichtet.
Die Fraktion hat den Antrag für die nächste Ratssitzung 18.12.2014 gestellt.
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: