DIE LINKE: Innenmister Jäger muss gehen

„Jäger ist nicht mehr tragbar. Er muss zurücktreten“, erklären die Landessprecher der Partei DIE LINKE in Nordrhein-Westfalen, Özlem Demirel und Ralf Michalowsky. Anlass für die Forderung ist die Reaktion des Innenministers auf die jüngsten Ausschreitungen von Nazi-Hooligans in Köln.


„Unglaublich! Jäger findet, man habe alles richtig gemacht. Kein Wort über das falsche Einsatzkonzept der Polizei und die völlig verfehlte Gefahrenanalyse. Herr Jäger kann das nicht wirklich ernst meinen. Wer die Szenen in Köln gesehen hat weiß: Da hatte man nichts im Griff. Das ist Ergebnis jahrelanger Verharmlosung rechter Gewalt. Das ist die bittere Wahrheit!“, sagt Özlem Demirel.
Ralf Michalowsky ergänzt: „Jäger ist mit seinem Amt völlig überfordert. Menschenverachtende Zustände in Flüchtlingsheimen,
Hooligan-Ausschreitungen in Gelsenkirchen, jetzt die rechte Gewaltorgie in Köln. Das alles geht auf Jägers Kappe.“
DIE LINKE Nordrhein-Westfalen fordert Hannelore Kraft auf, dem Desaster ein Ende zu bereiten.

Advertisements
Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: