DIE LINKE weist auf Ausnahmeregelung für Schülertickets hin

Linie 531 BushaltestelleTanneck

Linie 531 BushaltestelleTanneck

In jedem Jahr erleben SchülerInnen beim Umstieg auf weiterführende Schulen im Rhein-Sieg-Kreis, dass die Schülertickets nur in Verbindung mit den Schülerausweisen gültig sind. In vielen Fällen liegen diese zum Beginn den Schuljahres jedoch noch gar nicht vor. Das führt dazu, dass die Schülertickets nicht genutzt werden dürfen. Oft tragen dann die Eltern die Kosten für die Fahrkarten bis die Schülerausweise vorliegen.

Dazu Frank Kemper, Kreistagsabgeordneter für DIE LINKE: „Gerade für sozial benachteiligte Eltern war dies immer ein Problem. Das kann pro Woche und Kind schon mal 50,- € an Fahrtkosten ausmachen.“

Die Kreistagsfraktion DIE LINKE weist dazu auf eine Ausnahmeregelung hin, die der Rhein-Sieg-Kreis auf Anfrage kürzlich mitteilte:
Demnach gelten im gesamten VRS-Bereich die Schülertickets in den Sommerferien und in den ersten vier Schulwochen (also in diesem Jahr von 05.07.2014 – 16.09.2014) auch in Verbindung mit einem amtlichen Lichtbildausweis zusammen mit einer Schulbescheinigung oder einer Aufnahmebescheinigung einer Schule.
„Es ist zu begrüßen, dass es diese Ausnahmeregelung gibt. Leider ist sie jedoch kaum bekannt. Daher haben wir uns entschlossen, die Regelung bekannt zu machen, um hier eine Entlastung der Betroffenen zu ermöglichen.“, schließt Frank Kemper.
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: