DIE LINKE: Mitarbeiter der Stadt Siegburg haben einen Anspruch auf eine Bezahlung nach TVöD

Michael Otter, DIE LINKE

Michael Otter, DIE LINKE

DIE LINKE in Siegburg fordert für die Arbeitnehmer der Stadtverwaltung und der städtischen Betriebe eine Bezahlung nach dem TVöD.

Dazu das Stadtratsmitglied Michael Otter: „Auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den städtischen Betrieben, z. B. in der AöR, haben einen Anspruch auf eine Bezahlung nach dem TVöD. Für gute Arbeit haben die Kollegen auch einen Anspruch auf gute Bezahlung.“

Nach Informationen der Linken werden zumindest die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des städtischen Schwimmbades nicht nach TVöD bezahlt.

„Die Stadt Siegburg sollte hier Vorbild sein und nicht nach Wegen zur Tarifflucht suchen. Schlechte Arbeitgeber gibt es schon jetzt genug“, appelliert Michael Otter.

DIE LINKE Siegburg setzt sich dafür ein, dass alle städtische Arbeitnehmer gleich behandelt und entsprechend dem TVöD bezahlt werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: