DIE LINKE begrüßt weitere Verhandlungen zum Erhalt des Krankenhauses Eitorf

Michael Lehmann, DIE LINKE

Michael Lehmann, DIE LINKE

Im Kreisausschuss des Rhein-Sieg Kreises wurde gestern, am 17.03.2014 der Antrag der LINKEN behandelt, wonach das Sankt Franziskus Krankenhaus in Eitorf vom Rhein-Sieg Kreis übernommen werden sollte. Dabei berichtete Hermann Allroggen, Leiter des Dezernates 3 (soziale Dienste), von Verhandlungen zum Erhalt des Krankenhauses Eitorf, unter Einbeziehung der derzeit geschlossenen Geburtsstation.

Dazu Michael Lehmann, Kreistagsabgeordneter von DIE LINKE und Landratskandidat: „Die Verhandlungen scheinen uns erfolgversprechend zu sein. Der Antrag auf Übernahme des Krankenhaus wurde daher für die Kreisausschusssitzung zurückgezogen. Ziel ist und bleibt, das Krankenhaus mit Geburtsstation zu erhalten. Eine zusätzliche Poliklinik halten wir weiter für erstrebenswert. Sollten die derzeitigen Verhandlungen jedoch nicht erfolgreich abgeschlossen werden, so werden wir unseren Antrag erneut einbringen.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: