DIE LINKE Rhein-Sieg ruft die Grünen auf, den anstehenden personellen Neuanfang zu nutzen und sich eindeutig von der CDU zu distanzieren.

Michael Otter, DIE LINKE

Michael Otter, DIE LINKE

Mit der Aussage des CDU-Kreistagsfraktionsvorsitzenden und Landratskandidat Sebastian Schuster, dass der Kauf der rhenag-Aktien nach der Wahl durch den neuen Kreistag beschlossen werden soll, ist eine Neuauflage der Koalition nicht mehr vermittelbar.

Die Grünen sollen sich eindeutig für eine dezentrale Energiepolitik mit regenerativen Energieformen aussprechen.
Dazu der Kreissprecher der Linken Michael Otter: „Eine Koalition mit der CDU im Rhein-Sieg-Kreis bedeutet, dass die Grünen aktiv mit viel Geld den Großkonzern RWE unterstützen. Für die RWE-Tochter rhenag ist der Aktiendeal eine Lizenz zum Gelddrucken. Wenn die Grünen sich hier nicht klar positionieren, begehen sie einen Wählerbetrug.“
DIE LINKE will im Rhein-Sieg-Kreis eine dezentrale Energieversorgung in kommunaler Hand aufbauen.
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: