DIE LINKE hinterfragt den Prüfauftrag für die Rhenag zum möglichen Windrad in Niederpleis

Anlässlich aktueller Presseberichte hinterfragt die Kreistagsgruppe DIE LINKE den Prüfauftrag für die Rhenag zum möglichen Windrad in Niederpleis.
In einer Anfrage an den Landrat möchte DIE LINKE insbesondere wissen, ob mit dem Prüfauftrag bereits Fakten zu Gunsten der Rhenag AG geschaffen wurden. Weiter wird gefragt inwieweit Landrat Kühn an der Entscheidung beteiligt war. DIE LINKE geht davon aus, dass neben der Rhenag auch weitere Unternehmen, wie die BRS oder die Energieversorgung St. Augustin, Interesse an dem Standort haben könnten. Die RSAG als kreiseigenes und gebühren finanziertes Unternehmen muss ein Interesse daran haben, den Partner bestmöglich auszuwählen. Ein Auswahlverfahren ist jedoch nicht bekannt.

„Insbesondere interessiert uns auch, ob es einen Zusammenhang mit dem geplanten Einstieg des Rhein-Sieg Kreis bei der Rhenag AG gibt.“, so Michael Lehmann, Kreistagsabgeordneter für DIE LINKE im Kreistag des Rhein-Sieg Kreis.

In diesem Zusammenhang greift der Kreistagsabgeordnete Michael Otter (DIE LINKE) die Idee von Sebastian Hartmann auf: „Zu begrüßen ist die Idee von der SPD, lieber einen kleineren Betrag direkt über eine kreiseigene Gesellschaft in die regenerativen Energie zu investieren. Damit bleiben die Risiken überschaubar. Am Ende bleibt mehr Geld im Rhein-Sieg-Kreis und versickert nicht in der RWE. Will man Ganseuer folgen, haben wir einige Millionen Euro pro Jahr aus den Pensions- und Beihilferückstellungen zur Verfügung und können diese ohne nennenswerte Bankkredite aufzunehmen, in eine umweltschonende Energieversorgung investieren.“

Damit bezieht sich Otter auf die Aussage vom Kämmerer Ganseuer, dass der Kreis eine Kapitalanlageform für die Pensions- und Beihilferückstellungen suche.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: