Fortbestand des Schullandheims Gemünd bis 2015 garantiert

Kreishaus in Siegburg / Sitz des Kreistag des Rhein-Sieg Kreis

Kreishaus in Siegburg, Bild (c) by Die Linke Ruppichteroth

Kreisausschuss: Hälftiger Betriebskostenzuschuss vom Rhein-Sieg-Kreis – Instandhaltung übernimmt Schullandheimverein

Rhein-Sieg-Kreis (hei) – Die Zukunft des Schullandheims Gemünd ist bis 2015 gesichert. Heute (7.Mai) beschlossen die Mitglieder des Kreisausschusses, dem Schullandheimverein bis zum 31. Dezember 2015 einen hälftigen Betriebskostenzuschuss in Höhe von 33.500 Euro pro Jahr zu überweisen; darüber hinaus leistet der Rhein-Sieg-Kreis keinen Zuschuss. Das heißt, alle notwendigen Instandhaltungs- und Reparaturkosten übernimmt der Schullandheimverein. Die Kreisverwaltung ist beauftragt worden, bis Ende diesen Jahres 2012 unter Beteiligung des Schullandheimvereins ein Konzept zu erarbeiten, welches nach Ablauf dieser Frist eine Nachfolgenutzung des Gebäudes und des Geländes, inklusive von Mietwohnungen, und möglichst sozialverträgliche Lösungen für Beschäftigte und Mieter vorsieht.

Diese Regelung stellt einen Kompromiss zwischen finanzieller und sozialer Verantwortung dar; diesem waren intensive Beratungen in den Fachausschüssen vorausgegangen. Dabei waren verschiedene Modelle hinsichtlich der Auflösung oder Fortführung des Schullandheims erörtert worden. Notwendig geworden waren diese Überlegungen aufgrund zum einen zurückgehender Belegungszahlen durch Schulklassen und zum anderen durch kostenintensive, notwendige Instandhaltungsmaßnahmen.

In dem Beratungsprozess hatte der Schullandheimverein selbst dem Rhein-Sieg-Kreis angeboten, ab kommendem Jahr 2013 mit einem um die Hälfte gekürzten Betriebskostenzuschuss auszukommen und sämtliche Instandhaltungs- und Reparaturkosten zu übernehmen. Auf diesen Lösungsvorschlag haben sich nunmehr die Mitglieder des Kreisausschusses verständigt.

„Ich bin froh, dass wir heute eine tragfähige Lösung gefunden haben. Sie bietet Zeit, für die Beschäftigten eine sozialverträgliche Lösung bis 2015 zu finden und auch für das Schullandheim zukunftsfähige Optionen zu entwickeln. Nun liegt es am Schullandheimverein, das Bestmögliche daraus zu machen.“, sagte Landrat Frithjof Kühn im Kreisausschuss.

Dies ist eine Pressemitteilung des Rhein-Sieg-Kreis von Dienstag, 8. Mai 2012

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: