Vier Wahlkreise und 31 Direktkandidaten

Eine starke Linke in den Landtag

Eine starke Linke in den Landtag

Kreiswahlausschuss lässt alle eingereichten Wahlvorschläge für die Landtagswahl am 13. Mai 2012 zu

Rhein-Sieg-Kreis (ke) – In seiner Sitzung am 11. April 2012 hat der Kreiswahlausschuss für die Wahlkreise 25 – 28 unter dem Vorsitz der stellvertretenden Kreiswahlleiterin Annerose Heinze über die eingereichten Wahlvorschläge entschieden. Alle für die Landtagswahl am 13. Mai 2012 eingereichten Kreiswahlvorschläge wurden zugelassen.


Kreisdirektorin Annerose Heinze appelliert an die Wählerinnen und Wähler, ihr Wahlrecht auch als solches zu verstehen und vor allen Dingen zu nutzen: „Demokratie lebt von der aktiven Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger. Das grundrechtlich verankerte Wahlrecht ist ein elementarer und unverzichtbarer Bestandteil unserer Demokratie. Daher: Nutzen Sie die Möglichkeit der politischen Mitgestaltung und gehen Sie wählen!“

In den Wahlkreisen Rhein-Sieg-Kreis I (Eitorf, Hennef, Lohmar, Much, Neunkirchen-Seelscheid, Ruppichteroth, Windeck) und Rhein-Sieg-Kreis IV (Niederkassel, Siegburg und Troisdorf) stehen jeweils sieben Direktkandidaten zur Wahl. Neun sind es im Wahlkreis Rhein-Sieg-Kreis II (Bad Honnef, Königswinter, Sankt Augustin), acht im Wahlkreis Rhein-Sieg-Kreis III (Alfter, Bornheim, Meckenheim, Rheinbach, Swisttal, Wachtberg). Unter den Direktkandidaten für die vier Landtagswahlkreise ist nur ein Bewerber, der nicht für eine Partei antritt.

Dies sind die Direktkandidaten der Wahlkreise Rhein-Sieg-Kreis I bis Rhein-Sieg-Kreis IV:

Wahlkreis 25 –  Rhein-Sieg-Kreis I
(Eitorf, Hennef, Lohmar, Much, Neunkirchen-Seelscheid, Ruppichteroth, Windeck)

Salgert, Tim, Lohmar                                    CDU
Schlömer, Dirk, Hennef                          SPD
Becker, Horst , Lohmar                          GRÜNE
Hartmann, Ruth, Eitorf                          FDP
Rosbund, Bernd, Ruppichteroth                   DIE LINKE
Brühl, Marcus, Hennef                           PIRATEN
Oel, Hans-Albrecht, Lohmar                              Volksabstimmung

Wahlkreis 26 –  Rhein-Sieg-Kreis II
(Bad Honnef, Königswinter, Sankt Augustin)

Milz, Andrea, Königswinter                              CDU
Waldästl, Denis, Sankt Augustin                 SPD
Dr. Langbein, Joachim, Bad Honnef                       GRÜNE
Dr. Papke, Gerhard, Königswinter                        FDP
Danne, Andreas, Königswinter                    DIE LINKE
Glahn, Sebastian, Sankt Augustin                        PIRATEN
Austria-Zink, Hans Günter, Sankt Augustin               Volksabstimmung
Rauw, Manfred, Bad Honnef                               FREIE WÄHLER
Diron, Wolfgang, Bad Honnef                     Sozialkonservativ (Kennwort)

Wahlkreis 27 –  Rhein-Sieg-Kreis III
(Alfter, Bornheim, Meckenheim, Rheinbach, Swisttal, Wachtberg)

von Boeselager, Ilka, Swisttal                  CDU
große Deters, Folke, Rheinbach                  SPD
Windhuis, Wilhelm, Alfter                               GRÜNE
Wolf-Umhauer, Monika, Swisttal                  FDP
Eßer, Peter, Alfter                                     DIE LINKE
Weiler, Marcel, Bornheim                                PIRATEN
Plantiko, Claus, Bonn                                   Volksabstimmung
Schöpf, Ursula, Wachtberg                               FREIE WÄHLER

Wahlkreis 28 –  Rhein-Sieg-Kreis IV
(Niederkassel, Siegburg, Troisdorf)

Solf, Michael, Siegburg                                 CDU
Tüttenberg, Achim, Troisdorf                    SPD
Geske, Edith, Troisdorf                         GRÜNE
Müller, Richard, Köln                           FDP
Otter, Michael, Siegburg                                DIE LINKE
Ennenbach, Torsten, Troisdorf                   PIRATEN
Dr. Fleck, Helmut, Siegburg                             Volksabstimmung

Im Rhein-Sieg-Kreis leben rund 447.000 Wahlberechtigte. Wahlberechtigt sind alle Bundesbürgerinnen und Bundesbürger, die am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet haben und mindestens seit dem 16. Tag vor der Wahl in Nordrhein-Westfalen gemeldet sind.

Bei der Landtagswahl gilt das Zwei-Stimmen-Wahlrecht: Mit der Erststimme entscheiden die wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger über die Wahl des Direktkandidaten in ihrem Wahlkreis, mit der Zweitstimme über die Unterstützung der von ihnen favorisierten Partei.

Dies ist eine Pressemitteilung des Rhein-Sieg-Kreis von Mittwoch, 18. April 2012

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: