Wissentlicher Verstoß gegen Brandschutzbestimmungen durch die Kreisverwaltung

Kreishaus in Siegburg / Sitz des Kreistag des Rhein-Sieg Kreis

Kreishaus in Siegburg, Bild (c) by Die Linke Ruppichteroth

Die Kreistagsgruppe DIE LINKE.Rhein-Sieg zeigt sich bestürzt über das Eingeständnis der Kreisverwaltung, dass diese seit Jahren wissentlich gegen Brandschutzbestimmungen im Carl-Reuther-Berufskolleg verstößt und verlangen Aufklärung.
„Hätte es einen Brand gegeben, hätte die Gefahr bestanden, dass die Schülerinnen und Schüler in die Falle gelaufen wären“, schätzt der schulpolitische Sprecher Michael Otter die Situation ein. „Vor diesem Hintergrund ist die Entscheidung von 2010, die notwendigen Sanierungsmaßnahmen nicht durchzuführen, ein Skandal und nicht zu rechtfertigen.“
Als besonders pikant schätzt der Kreistagsabgeordnete Michael Otter die Begründung ein, dass aus Personalmangel die Sanierungsmaßnahmen im Jahr 2010 nicht durchgeführt wurden.
„In einem Kreis, dessen Bevölkerung wächst, das Personal zu kürzen, führt zwangsläufig zu einer Verschlechterung des Services der Kreisverwaltung und in diesem Fall sogar zu einer Gefährdung von Menschenleben. Am Ende will es dann wie in Duisburg keiner gewesen sein.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: