Auf nach Tihange am 17. September 2011!

Stopp Tihange_17.09.2011

Stopp Tihange_17.09.2011

Dieser Tag wird der Tag des Widerstandes gegen Atomkraft in Belgien, Luxemburg, Frankreich, den Niederlanden und Deutschland:
Vor den 4 französischen AKWs bei Cattenom, den zwei AKWs bei Fessenheim, am geplanten französischen Endlager in Bure, vor der einzigen Urananreicherungsanlage Deutschlands in Gronau und und vor den drei belgischen AKWs bei Tihange (zwischen Lüttich und Namur) wird demonstriert.

17. & 18. September, internationales Wochenende gegen den nuklearen Wahnsinn!

Für unsere Euregio (B/NL/D) ist es das erste Mal seit 1982, daß wir zu einer großen, gemeinsamen Demonstration gegen Atomkraft aufrufen.

Kommt also am Samstag den 17.9.2011 um 14:00 Uhr nach Huy. Von dort machen wir uns auf den Weg zu den AKWs, an denen die Abschlußkundgebung mit Reden in 3 Sprachen, fantasievollen Aktionen und Musik stattfinden wird.

Es fahren Busse ab Bonn, näheres auf der Homepage: http://www.stop-tihange.org/

Wir fordern die sofortige Schließung der ältesten Reaktoren Tihange I, Doel I und II (bei Antwerpen) zumindest so schnell wie im Gesetz von 2003 festgeschrieben wurden (2015) sowie die Schließung aller anderen Reaktoren so schnell wie technisch möglich!

Weitere Unterstützer und unterstützende Organisationen sind herzlich eingeladen uns zu helfen, die Veranstaltung zu einem großen Erfolg werden zu lassen und das Ereignis zu finanzieren. Wir danken schon jetzt für eure Hilfe!

Hier der Flyer (PDF): Stopp Tihange_17.09.2011

Advertisements
Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: