CDU macht sich lächerlich: Schulfrieden ist längst Realität

MDL DIE LINKE Gunhild Böth

MDL DIE LINKE Gunhild Böth

Als „schlichtweg lächerlich“ bezeichnet Gunhild Böth, bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Landtag NRW, das Verhalten der CDU in den Verhandlungen um den Schulfrieden. „Uns geht es um die Zukunft unserer Kinder und nicht um parteipolitische Spielchen! In NRW herrscht – auch wenn die CDU dies nicht wahrnimmt – schon lange Schulfrieden. Denn die Eltern wollen ja längeres gemeinsames Lernen an Gesamt- und Gemeinschaftsschulen.“

Deshalb hält die Fraktion DIE LINKE eine Verfassungsänderung mit der Streichung der Hauptschule für unnötig. „Jede Schülerin und jeder Schüler muss eine Schule in erreichbarer Nähe haben, in der der Hauptschulabschluss als Basis-Bildungsgang möglich ist. Man muss die Verfassung nur aufmerksam lesen, aber nicht ändern“, so Böth weiter.

Das Urteil des OVG Münster, das die Diskussion zum Schulfrieden auslöste, bestätigt nur die Auffassung der Fraktion DIE LINKE, dass ein Schulversuch gar nicht nötig ist, denn das längere gemeinsame Lernen funktioniert schon lange – in der Gesamtschule. „Das längere gemeinsame Lernen funktioniert schon lange – in der Gesamtschule. Das Ziel, mehr Möglichkeiten des längeren gemeinsamen Lernens zu schaffen, lässt sich auf der Grundlage des real existierenden Schulgesetzes verwirklichen, wenn man einfach mehr Gesamtschulen einrichten würde, die gerne auch Gemeinschaftsschule heißen dürfen“, erklärt Böth. Eine Änderung der Zügigkeit bei einer Gesamtschulgründung wäre das richtige Mittel, um integrativ und nach gymnasialen Standards zu beschulen.

Quelle:Pressemitteilung DIE LINKE. Fraktion im Landtag Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf, den 20.06.2011

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: