Die Linke fragt nach: Was war da in Hänscheid mit dem Wasserdruck?

Bild Feuerwehr (c) by Bernd Rosbund

Bild Feuerwehr (c) by Bernd Rosbund

Update am 14.03.2011: Die Antwort der Gemeindeverwaltung liegt vor. Sie findet sich am Ende des Artikels.

Die Feuerwehr konnte nicht richtig löschen weil zu wenig Wasser da war, dies wird anlässlich des Brandes am 17.01.2011 in Ruppichteroth-Hänscheid behauptet. Die Linke will es genau wissen. darum haben wir heute eine Anfrage an den Bürgermeister gestellt, der Wortlaut:

Anfrage bezüglich des Brandes am 17.01.2011 in Hänscheid

Sehr geehrter Herr Loskill,

anlässlich des Brandes am 17.01.2011 in Hänscheid bitte ich um die schriftliche Beantwortung der folgenden Fragen:

Ist es richtig das die Löscharbeiten durch niedrigen Wasserdruck erheblich behindert wurden?

Wenn ja, was war die Ursache hierfür?

Hat fehlender Wasserdruck den Schaden erhöht?

Ist überall im Gemeindegebiet sichergestellt das ausreichender Wasserdruck für evtl. Löscharbeiten zur Verfügung steht?

Falls nein, welche Maßnahmen wären notwendig um entsprechenden Druck zu Verfügung zu stellen?

Die Antworten sind zu Veröffentlichung vorgesehen. Falls dagegen Bedenken bestehen bitte ich um Mitteilung.

Mit freundlichen Grüßen

Frank Kemper

Hier die Antwort der Gemeindeverwaltung, eingegangen am 25.01.2011:

Brandeinsatz der Freiwilligen Feuerwehr Ruppichteroth vom 17.01.2011 Sehr geehrter Herr Kemper, Ihre Fragen aus der Email vom 19.01.2011 beantworte ich wie folgt:

(…) anlässlich des Brandes am 17.01.2011 in Hänscheid bitte ich um die schriftliche Beantwortung der folgenden Fragen:

Ist es richtig, dass die Löscharbeiten durch niedrigen Wasserdruck erheblich behindert wurden?
Die Behauptung ist nicht korrekt. Nach Rücksprache mit dem Wehrführer war der Löschwasserbedarf während der gesamten Einsatzzeit gedeckt.

Wenn ja, was war die Ursache hierfür? Hat fehlender Wasserdruck den Schaden erhöht? Ganz eindeutig nein.

Ist überall im Gemeindegebiet sichergestellt das ausreichender Wasserdruck für evtl. Löscharbeiten zur Verfügung steht? Generell ist eine ausreichende Löschwasserversorgung flächendeckend sichergestellt.

Falls nein, welche Maßnahmen wären notwendig um entsprechenden Druck zu Verfügung zu stellen? (…)

Für weitere Fragen steht der Wehrführer der Gemeinde gerne zur Verfügung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: