Eveliene Beinersdorf und Tobias Aufgebauer in den Kreisvorstand gewählt

Eveline Beinersdorf, Thobias Aufgebauer

Eveline Beinersdorf, Thobias Aufgebauer

Bei der heutigen Wahl zum geschäftsführenden Teil des Kreisvorstands der Linken Rhein-Sieg auf der Kreismitgliederversammlung in Troisdorf wurden zwei Mucher Mitglieder gewählt:

Eveliene Beinersdorf (Sprecherin des OV Much) wurde zusammen mit Uwe Groeneveld (Hennef) und Herbert Schübel (Troisdorf) zur neuen gleichberechtigten Sprecherin gewählt.

Tobias Aufgebauer (Schriftführer des OV Much) wurde neben dem neuen Geschäftsführer Gerd Weisel (Hennef) zum stellvertretenden Geschäftsführer gewählt.

Wir wünschen allen Gewählten und besonders natürlich unseren Mucher Vertretern viel Erfolg für die kommenden Jahre. Der noch recht junge OV Much ist stolz auf diese Wahl und bedankt sich bei allen WählerInnen für das Vertrauen und bei unseren beiden Mitgliedern für das (arbeitsintensive) Engagement.

Insgesamt besteht der geschäftsführende Vorstand nun aus:

Drei gleichberechtigten Sprechern: Eveline Beinersdorf, Herbert Schübel, Uwe Groeneveld
Geschäftsführer & Stellvertreter: Gerd Weisel, Tobias Aufgebauer
Zwei gleichberechtigten Kassierern: Ulrich Wissner, Sabrina Sillmann
Ein Pressesprecher: Peter Eßer

Nachdem es doch sehr spät geworden ist wurde beschlossen die Versammlung am 22.01.2011 fort zusetzen. Dann müssen noch die BeisitzerInnen sowie diverse Deligierte gewählt werden.

Advertisements

One Comment to “Eveliene Beinersdorf und Tobias Aufgebauer in den Kreisvorstand gewählt”

  1. Herzlichen Glückwunsch allen gewählten Kandidaten! Besonders wünsche ich Evelin Beinersdorf zusammen mit dem Männlichen Genossen eine Glückliche Hand für das Verantwortungsvolle Parteiamt.
    »Ich will das Risiko des Lebens selbst tragen, will für mein Schicksal verantwortlich sein. Sorge du, Staat, dafür, dass ich dazu in der Lage bin. «Ludwig Erhard (1897 – 1977), ehem. Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland.
    Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werden die Menschen feststellen, dass man Geld nicht essen kann!
    Der Mensch kann nur mit der Natur leben. Niemals gegen Sie. In dem Sinne viel Erfolg für eine Menschenwürdige und Gerechte Politik.
    Klaus-Dieter Junge DieLinke OV. Ruppichteroth

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: