Haltestelle Winterscheider Mühle muß durchgängig erhalten bleiben

Wanderung von Litterscheid nach Haus Tanneck wegen ÖPNV

Wanderung von Litterscheid zur Bushaltestelle

Die Diskussion um den Wegfall der Haltestelle Winterscheider Mühle zieht weitere Kreise. Die Linke.Ruppichteroth die sich bereits im Vorfeld der Planungen vehement für den Erhalt einsetzte bleibt dran. Nachdem der Rhein-Sieg Kreis in seiner Pressemitteilung vom 08.09.2010 zwar Gespräche ankündigt, gleichzeitig aber an einer Umsetzung des beschlossenen Nahverkehrsplans festhält regt Die Linke weitere Schritte an.

  • Die Mitglieder der Linken im Kreistag des Rhein Sieg Kreis setzen sich weiter für eine übergangslose Erhalt der Haltestelle Winterscheider Mühle ein.
  • Ein Ratsantrag im Gemeinderat der Gemeinde Ruppichteroth soll die Kosten für die Sicherung des Schulwegs errechnen und dem Kreis belasten
  • Eine Anfrage an den Bürgermeister der Gemeinde Ruppichteroth soll klären wer die Verantwortung für die Schulsicherung bei möglichen Unfällen trägt (und dort zum Nachdenken über Verantwortung anregen)

Spätestens bei der Wanderung von Litterscheid zur zukünftig angedachten Haltestelle war ersichtlich, dass es sich um einen unzumutbaren Zustand handelt. Der neue Schulweg ist als nicht sicher einzustufen. Selbst wenn die Gemeinde hier tätig wird, ist kein befriedigender Zustand zu erreichen. Dies sah auch Uwe Groeneveld (Mitglied des Kreistags für Die Linke) so, eben darum setzte er sich bei der Behandlung der Bürgereingaben im Kreistag vehement für eine übergangslose Lösung ein. Auch der Gemeindevertreter der Linken in Ruppichteroth wird weiter am Ball bleiben und die entsprechenden Maßnahmen im Gemeinderat initiieren. Teilgenommen haben an der Wanderung auch Kleus-Dieter Junge (Geschäftsführender Vorstand, Die Linke Ruppichteroth, Dirk Wichmann, (Sprecher Die Linke Ruppichteroth) sowie Frank Kemper (Gemeindevertreter Die Linke Ruppichteroth).

Im übrigen möchten wir auf die SchülerfahrkostenVO des Landes NRW hinweisen. Hier ist geregelt welche Entfernungen und Zeiten für Schüler als zumutbar gelten. Den Eltern der SchülerInnen aus den Orte Stockum, Honscheid und Litterscheid sei geraten ggfls. einen Antrag auf Übernahme der Kosten für Taxiverkehr zu stellen. Hier sind natürlich die individuellen Aspekte zu beachten, genaueres finden sich in der SchülerfahrkostenVO die unter diesem Artikel zu finden ist.

SchuelerfahrkostenVO NRW
Antrag Kürzung der Zuwendungen für den Kreis
Anfrage: Verantwortung bei Wegfall der Haltestelle Winterscheider Mühle

Advertisements

One Trackback to “Haltestelle Winterscheider Mühle muß durchgängig erhalten bleiben”

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: