Warum Much eine eigene Rettungswache braucht

Rettungsdienst

Rettungsdienst, Bild (c) by Andreas Morlok / pixelio.de

Die Ortschaften im Mucher Norden sind von der vorhandenen Rettungswache in Ruppichteroth nicht in der geforderten Zeit von max. 12 Minuten erreichbar. Aus diesem Grund plant der Kreis die Verlegung der vorhandenen Rettungswache aus dem Ortskern Ruppichteroth in Richtung Gemeindegrenze, direkt nach – oder in die Nähe von Retscheroth.

Den Linken aus beiden Kommunen scheint dies jedoch keine angebrachte Lösung. So ist Much die einzige Kommune im Rhein-Sieg Kreis, welche über keine eigene Rettungswache verfügt. Eine Verlegung der gerade erst von 8 Jahren eingerichteten Ruppichterother Wache, welche von den Mitgliedern des Ruppichterother DRK in vielen ehrenamtlichen Stunden mit
eingerichtet wurde, ist kaum zu vermitteln. Dies würde die
Anfahrtszeiten für andere Ortsteile des Ruppichterother Gemeindegebiets verlängern.

Dem Kreis muss zugestanden werden, dass er mit zusätzlichen Kosten zu rechnen hat, sollte er für Much eine weitere Wache einrichten. Denn die Krankenkassen müssen die Kosten nur bei einer gewissen Mindestauslastung erstatten, die hier wohl nicht erreicht werden kann. Das jedoch ist aus unserer Sicht hinzunehmen. Schließlich war es auch der Kreis, der den Standort für die Ruppichterother Wache seinerzeit zu verantworten hatte. Jetzt, da dieser
sich als nicht ausreichend herausstellt, muss er seiner Verantwortung eben auch gerecht werden.

Versorgungsgebiet der Rettungswache Ruppichteroth

Versorgungsgebiet der Rettungswache Ruppichteroth

Die Gemeinden Much und Ruppichteroth suchen nach einer Lösung, die den Kreis hierbei finanziell entlasten könnte. So ist es im Gespräch, die vorhandene Wache in Ruppichteroth, sowie ein geeignetes Gebäude in Much zukünftig mietfrei dem Kreis zu überlassen. Die hierbei eingesparten Gelder sollen es dem Kreis erleichtern, die neue Wache in Much
einzurichten und zu betreiben.

Dieser Weg wird von den Linken in Much und Ruppichteroth einhellig begrüßt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: