Berlin ist eine Reise wert

Paul Schäfer in den Fraktionsräumen der Linken im Bundestag

Paul Schäfer in den Fraktionsräumen der Linken im Bundestag

Mitglieder der Linken Rhein-Sieg besuchten vom 30.05. – 02.06.2010 Berlin
Auf Einladung von Paul Schäfer (MdB, Die Linke) besuchten Mitglieder der Linken Rhein-Sieg Berlin. Dabei waren Genossen aus nahezu allen Ortsverbänden. Und auch aus benachbarten Kreisverbänden wurde die Gruppe verstärkt. Auf dem Programm welches vom Presse- und Informationsamt der Bundesregierung durchgeführt wurde standen viele Highlights. Neben dem Besuch des Bundestags und des Bundesrats gehörten dazu auch Besuche der folgenden politischen und kulturellen Einrichtungen:

  • Besuch der Ausstellung „Wege, Irrwege, Umwege – Die Entwicklung der parlamentarischen Demokratie in Deutschland“
  • Stadtrundfahrt mit Besuch des Sozialistenfriedhofs, Grabstätte für viele Sozialisten, unter anderem: Rosa Luxemburg, Karl Liebknecht, Ernst Thälmann, Rudolf Breitscheid, Franz Künstler, Franz Mehring, John Schehr, Walter Ulbricht, Otto Grotewohl, Wilhelm Pieck, Wilhelm Liebknecht

    Mahnmahl auf dem Sozialistenfriedhof in Berlin

    Mahnmahl auf dem Sozialistenfriedhof in Berlin

  • Besuch des Dokumentationszentrums Topografie des Terrors
  • Besuch und Informationsgespräch im Bundesrat

    Claudia Sitter und Frank Kemper im Raum des Vermittlungsausschuss des Bundesrat

    Claudia Sitter und Frank Kemper im Raum des Vermittlungsausschuss des Bundesrat

  • Besuch und Informationsgespräch im Bundesministerium für Arbeit und Soziales mit anschließender Diskussion mit Fachreferenten
  • Führung im Centrum Judiaicum
  • Führung durch die Gedenkstätte Berliner Mauer
  • Fototermin am Reichtagsgebäude
  • Diskussion mit Paul Schäfer, MdB für die Linke in den Fraktionsräumen der Linken im Bundestag

    Reisegruppe in den Fraktionsräumen der Linken in den Fraktionsräumen der Linken im Bundestags

    Reisegruppe in den Fraktionsräumen der Linken in den Fraktionsräumen der Linken im Bundestags

  • Besichtigung des Plenarsaals und Vortrag über die Aufgaben und die Arbeit des Parlaments
  • Besichtigung der Glaskuppel des Reichtagsgebäudes

    F. Sitter in der Kuppel des Reichtags

    F. Sitter in der Kuppel des Reichtags

Trotz des dichten Programms war auch noch Zeit für politische Diskussionen. Auch die Geselligkeit kam nicht zu kurz. So lernten die Mitglieder der verschiedenen Orts- und Kreisverbände sich (besser) kennen. Wir bedanken und an dieser Stelle bei Paul Schäfer für die Einladung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: