Die Linke schlägt Ausweitung der AST-Haltestellen vor

Einen Vorschlag von den Linken hat der Ruppichterother Bürgermeister Mario Loskill kürzlich erhalten. Darin wird angeregt Anschriften von Ärzten zu regulären AST-Haltestellen zu erklären.

Begründung: Gerade für kranke oder ältere BürgerInnen ist es oft beschwerlich nach einem Arztbesuch zur nächsten Haltestelle zu laufen um dort auf das AST zu warten. Hier könnte einfach und unkompliziert Abhilfe geschaffen werden wenn die entsprechenden Adressen zu AST Haltestellen erklärt werden.

Bürgermeister und Verwaltung prüfen derzeit inwieweit sich die Anregung umsetzen lässt. Die Linke hofft im Sinne der BürgerInnen auf einen positiven Bescheid. Sobald eine Entscheidung vorliegt werden wir diese bekannt machen.

Frank Kemper, Die Linke.Ruppichteroth

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: